Die heutige Adresse der Gebäude, die bis 1951 ein Durchgangslager für Flüchtlinge waren, ist Moltkestr. 130-136 u. 150-152. Bild ist um 1912 entstanden.